Das Magazin bei Die Hochzeitsdrucker

Scheidungsrate in Deutschland ist rückläufig

Während sich die Scheidungsrate in den letzten Jahrzehnten auf einem rasanten Wachstumskurs befand, ist nun erstmals zu vermelden, dass sie wieder rückläufig ist. Das Statistische Bundesamt hat jüngst seine Zahlen zu Eheschließungen und Scheidungen veröffentlicht und dabei wird deutlich, dass weniger Ehen in Deutschland geschieden werden, als bisher. Erkennbar ist auch, dass wir uns deutlich mehr Zeit mit der Eheschließung lassen und wird eine Ehe doch geschieden, dann hat sie im Vergleich zu den Vorjahren deutlich länger gehalten.

Weniger Scheidungen und Ehen halten länger

Blickt man auf die Zahlen des Statistischen Bundesamtes, die das vergangene Jahr auswerten, dann wurden nur noch rund 170.000 Ehen geschieden. Das bedeutet einen Rückgang von über fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Während sich Scheidungsanwälte nun die Haare raufen und um ihr Klientel fürchten, dürfte diese Entwicklung den Heiratswilligen Mut zusprechen. Blickt man auf die langfristige Entwicklung der Ehe, dann ist ebenfalls ein positiver Trend zu vermelden. Hierzu werden Eheschließungen der letzten 25 Jahre ausgewertet und in der Scheidungsziffer zusammengefasst. Im Jahr 2004 lag die Scheidungsziffer, also die Anzahl der in den letzten 25 Jahren geschlossenen und inzwischen wieder geschiedenen Ehen, bei satten 42 Prozent. Die aktuelle Scheidungsziffer besagt, dass nur noch jede dritte Ehe innerhalb von 25 Jahren geschieden wird. So lange wie heute haben Ehen im Durchschnitt schon lange nicht mehr gehalten. Waren es vor 20 Jahren noch durchschnittlich 11 Jahre und 7 Monate von der Eheschließung bis zur Scheidung, so vergehen heute 14 Jahre und 8 Monate, bis Paare vor den Scheidungsrichter treten.

Scheidungsstatistik 2013

Drum prüfe, wer sich ewig bindet!

Diesen Spruch nehmen wir Deutschen uns scheinbar sehr zu Herzen, denn das durchschnittliche Alter von Braut und Bräutigam ist deutlich angestiegen. Männer sind durchschnittlich 38 Jahre alt, wenn sie Ja sagen und Frauen bringen es immerhin auf ein Durchschnittsalter von 35 Jahren. Dieses hohe Alter könnte auch ein Grund dafür sein, dass Ehen wieder länger halten, denn die Paare haben vor der Eheschließung deutlich mehr Zeit, sich gegenseitig auf Herz und Nieren zu prüfen und den vermeintlich perfekten Partner zu finden.

< Zurück
Hochzeitszeitungen von Die Hochzeitsdrucker
 
Software-Download