Das Magazin bei Die Hochzeitsdrucker

Bilder scannen, aber richtig!

bilder-richtig-scannen2Zwei Monate schweißtreibende Arbeit liegen hinter Ihnen und die Gestaltung Ihrer Hochzeitszeitung mit der Anforderung des PDF-Vorabdruckes befindet sich in den finalen Zügen. Der Klick auf den entsprechenden Button ist schnell gemacht, doch die Euphorie ist auch gleich wieder verflogen. Der Prüfdialog meldet eine rote Warnung: Ein Bild mit „schlechter Auflösung“ wird moniert. Nicht selten erreichen uns dann verzweifelte Support-Anfragen mit dem Kommentar, dass das entsprechende Kinderfoto eingescannt wurde, dieses Bild ja schon sehr alt sei und daher auch keine bessere Auflösung vorliege.

Tatsächlich spielt das Alter Ihrer Kinderfotos keine Rolle für die beim Druck benötigt Auflösung. Die Bildauflösung ist Sache des Scanvorgangs. Sollten Sie bei eingescannten Bildern einen Warnhinweis bezüglich schlechter Bildauflösung erhalten, dann habe Sie das Originalbild nicht optimal eingescannt.

Scannen Sie in 300 DPI

Für den Druck müssen Bilder in einer Druckauflösung von 300 DPI vorliegen. Sollten Sie Bilder scannen, so müssen diese damit direkt in 300 DPI gescannt werden. Viele Scanner bzw. die dazugehörige Scan-Software greifen auf die Voreinstellung des Geräts zurück und verwenden nur eine Standardauflösung von 150 DPI beim Scanvorgang. Grundsätzlich ist Ihr Scanner aber in der Lage in einer höheren Auflösung zu scannen. Sie müssen daher  dem Scanner vor dem Scanvorgang mitteilen, mit welcher Auflösung das Bild abgetastet werden soll. Diese Einstellung nehmen Sie in der Scan-Software Ihres Scanners vor. Da sich die Scan-Software je nach Hersteller und Modell  unterscheidet, haben wir hier nur beispielhaft den entsprechenden Einstellungsdialog bei einem EPSON Scanner angeführt. Für Ihren Scanner lesen Sie bitte in der Hilfe Ihrer Scan-Software bzw. im Handbuch Ihres Scanners nach, wie Sie die Abtastrate auf 300 DPI einstellen.

bilder-richtig-scannen3

Um also den Warnhinweis bei einem schlecht gescannten Bild zu korrigieren, müssen Sie  nur das entsprechende Bild erneut, aber diesmal mit 300 DPI, scannen und anschließend neu in Ihre Hochzeitszeitung einfügen.

< Zurück
Hochzeitszeitungen von Die Hochzeitsdrucker
 
Software-Download