Das Magazin bei Die Hochzeitsdrucker

CSD 2014: Gleichgeschlechtliche Ehe ist immer noch ein Thema

Am 21. Juni wurde in Berlin wieder der Christopher Street Day gefeiert. Diese Parade mit bunt geschmückten Wagen, lauter Musik und mehreren hunderttausend Teilnehmern findet jedes Jahr in der deutschen Hauptstadt und in einigen anderen Großstädten des Landes statt. In Berlin wurde er erstmals am 30. Juni des Jahres 1979 veranstaltet. Rund 10 Jahre zuvor demonstrierten Homosexuelle und andere sexuelle Minderheiten in New York gegen die Diskriminierung. Anlass war damals die Polizeiwillkür. Da diese Demonstration in der New Yorker Christopher Street stattfand, tragen die inzwischen weltweit stattfindenden Paraden den einheitlichen Namen Christopher Street Day, kurz CSD. Bei allen ernsthaften Hintergründen kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz, wie die Teilnehmer in diesem Jahr wieder zeigten.

Gleichgeschlechtliche Ehe ist auch beim CSD ein Thema

Christopher Street DayObwohl die gleichgeschlechtliche Ehe in Deutschland inzwischen zumindest teilweise gleichgestellt und die Akzeptanz in der Gesellschaft groß ist, müssen Homosexuelle im Alltag doch immer noch mit Diskriminierung rechnen.

Um auf diesen Umstand hinzuweisen, wurde auch die gleichgeschlechtliche Ehe beim CSD Berlin in diesem Jahr wieder thematisiert. Teilnehmer äußerten den Wunsch nach Toleranz und Akzeptanz. Während einige Teilnehmer der Parade durch Plakate und Aktionen auf noch immer herrschende Missstände aufmerksam machten, haben andere den Anlass für eine ausgelassene Feier genutzt. Ausgefallene Kostüme, laute Musik und rund 30 Festwagen haben für gute Stimmung auf der Route vom Kurfürstendamm bis zur Siegessäule gesorgt.

Seit einigen Jahren steigen die Zahlen der gleichgeschlechtlichen Eheschließungen in Deutschland an und das ist sicherlich auch dem unermüdlichen Einsatz der Teilnehmer auf den Christopher Street Days in Deutschland zu verdanken. Weil für uns beim Thema Hochzeit nicht das Geschlecht, sondern nur die Liebe eine Rolle spielt, sind unsere Hochzeitszeitungen nicht an sexuelle Ausrichtungen gebunden. Ob homo-, hetero-, trans-, bi-, poly- oder omnisexuell – unsere Hochzeitszeitungen lassen sich für jedes Ehepaar gestalten.

< Zurück
Hochzeitszeitungen von Die Hochzeitsdrucker
 
Software-Download