Vorwort und Einleitungstext

Die perfekte Einleitung für jede Hochzeitszeitung

Mit einem Wort fängt alles an: die Ehe und die Hochzeitszeitung ebenso. Kaum eine Zeitschrift kommt ohne ein Vorwort oder einen Begrüßungstext aus und deshalb sollte auch Ihre Hochzeitszeitung nicht darauf verzichten! Was möchten Sie den Lesern und dem Brautpaar mitteilen? Im Vorwort ist Platz für einige erklärende Worte, eine Begrüßung der Leser oder eine kurze Zusammenfassung des Inhalts. Sie alleine entscheiden, was Ihnen besonders wichtig ist.

  •  

BEISPIEL FÜR EIN VORWORT

Lieber Leser,

heute feiern Karin und Paul ihre Hochzeit. Anlässlich dieses freudigen Ereignisses haben wir eine Hochzeitszeitung gestaltet, in deren Besitz Sie gerade sind. Vorausgesetzt Sie schielen nicht beim Nachbarn in die Zeitung. Seien Sie nicht so geizig und kaufen Sie sich selbst ein Exemplar!

Mit dieser Hochzeitszeitung möchten wir einen Rückblick auf Vergangenes, einen Ausblick auf Zukünftiges und eine Vorahnung auf Mögliches präsentieren. Was garantiert nicht fehlt: Peinliche Momente von Braut und Bräutigam, indiskrete Themen und jede Menge schmutzige Wäsche. Als Redaktion übernehmen wir daher nicht die Verantwortung für Lachanfälle oder Tränenausbrüche.

Lesen auf eigene Gefahr!
Ihre Redaktion

  •  

Und damit Ihnen das Vorwort für Ihre Hochzeitszeitung leichter von der Hand geht, finden Sie verschiedene Beispiele in unserer Textdatenbank. Suchen Sie sich einfach eines der Vorworte als Idee für die Hochzeitszeitung aus und passen Sie es auf Wunsch an.

  • Passend zum Vorwort können Sie auch eine Verabschiedung oder ein Impressum am Ende Ihrer Hochzeitszeitung einfügen.
  • Textdatenbank / Für Hochzeitszeitungen - Vorwort

Hochzeitszeitung Software